Wir suchen ein           Zuhause
 private-Katzenhilfe-Helpsen










Pepito und Carlito

geb. ca. 07/2017, red tabby, 2 wunderschön gezeichnete Brüder suchen gemeinsam ein Zuhause. Reine Wohnungshaltung, gern mit gesichertem Balkon! Beide hängen sehr aneinander, deshalb möchte ich Beide nicht trennen! Leider kann ich Sie bis heute noch nicht zuverlässig auseinander halten ;-) Einer der Beiden ist total schmusig, lässt sich auch auf den Arm nehmen wobei der Andere sich streicheln lässt aber noch etwas zurückhaltend ist! Da braucht man etwas Katzenerfahrung und Geduld und auch Er wird ein Traumkater, wenn man Ihm genügend Zeit gibt! Beide werden NUR zusammen und NUR in reine Wohnungshaltung abgegeben!
Kinder im Haushalt sollten schon größer sein und über die Bedürfnisse von Katzen Bescheid wissen. Beide sind kastriert, entwurmt, gechipt sowie
negativ auf FIV und Leukose getestet und geimpft!
Wofür eine Schutzgebühr pro Tier entsteht, um wieder anderen Tieren die medizinische Grundversorgung zu ermöglichen.

 

 

 Kater Aprikot (Freilauf)

geb.ca.2/2014, rot/weiß, wunderschöner und auch lieber Kater, verspielt und anhänglich sucht ein Zuhause,gerne als Einzelkater, mit Freilauf in verkehrsarmer Gegend! Kinder im Haushalt sollten schon größer sein undüber die Bedürfnisse von Katzen Bescheid wissen!

Apricot ist kastriert, entwurmt,gechipt und geimpft und negativ auf FIV und Leukose getestet wofür eine Schutzgebühr pro Tier entsteht, um
wieder anderen Tieren die medizinische Grundversorgung zu ermöglichen.

 

 

 


  

 

Perry und Victoria geb.08/2011, rot getigert, noch etwas schüchtern, lieb kommt aber immer öfter zum Schmusen! Perry und Victoria wurden mit ihrer Mama Silvie in einem Karton eingepackt und weggeworfen. Zu ihrem Glück hatte die kleine Familie wohl einen Schutzengel. Eine Freundin von Isabel fand die Fellnasen bevor sie erstickt wären. Die zwei Kleinen kommen ganz nach ihrer wunderschönen Mama. Victoria ist red tabby mit weißen Pfoten, Perry ist rot getigert, beide sind inzwischen liebe und verspielte kleine Katzenkinder.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Katzenkinder nur zu einer weiteren nicht zu alten Katze oder zusammen vermitteln. Perry bringt gerne noch Seine Schwester Victoria aus der Pflegestelle mit.


Kinder im Haushalt sollten schon größer sein und über die Bedürfnisse von Katzen Bescheid wissen!

Alle unsere Katzen sind auf FIV und FeLV getestet (negativ), geimpft (auch Leukose), kastriert, gechipt und mit EU-Heimtierausweis. Die Vermittlung erfolgt über den Katzenschutz Lanzarote.





 



 

 

 

 

 

 

 




















Batman und Robin


Geschwisterpärchen geb. ca 05/2017

Batmann, männlich, schwarz und Robin, weiblich, schildpatt. Beide wurden, mehr tot als lebendig von einer tierlieben Frau, wärend des Urlaubs
in Bulgarien, auf der Straße gefunden, zu klein um sich selbst zu versorgen! Nachdem Sie aufgepäppelt waren und das Alter hatten, durften Sie
zu mir auf Pflegestelle reisen! Beide sind absolut verschmust, anhänglich und nur lieb, natürlich auch aktiv und verspielt! Hin und wieder tränt Batman's linkes Auge etwas, da ist der Tränenkanal verstopft, leider lässt der sich auch nicht mehr frei spülen, das Auge läuft somit praktisch über,
ER hat damit keinerlei Probleme und Folgekosten kommen dadurch auch nicht! 




Man muss es nur mal trocken wischen, was Er sich auch gut gefallen lässt!Beide werden NUR zusammen und NUR in reine Wohnungshaltung abgegeben!Man muss es nur mal trocken wischen, was Er sich auch gut gefallen lässt!

Beide werden NUR zusammen und NUR in reine Wohnungshaltung abgegeben!
Kinder im Haushalt sollten schon größer sein und über die Bedürfnisse von Katzen Bescheid wissen. Beide sind kastriert, entwurmt, gechipt sowie
negativ auf FIV und Leukose getestet und geimpft!
Wofür eine Schutzgebühr pro Tier entsteht, um wieder anderen Tieren die medizinische Grundversorgung zu ermöglichen.




 



 



Katze Molly, black/tabby, Norweger? oder Mix, geb. ca. 04/2017 wurde so gut wie tot, in Bulgarien, auf Müllsäcken gefunden, die tierliebe Finderin,
hat Sie dort runter genommen und wollte Sie begraben, als Sie doch noch einen Hauch von Leben verspürte. Die Finderin kümmerte sich rührend um das kleine Katzen-Baby
welches kaum Überlebendschancen hatte und Molly hat es geschafft und darf leben! Sie ist sehr verschmust, anhänglich, möchte am liebsten den ganzen Tag
kuscheln! Ihr linkes Auge weist eine Verfärbung auf und unterm dem Oberlid auf dem Auge befindet sich ein weißer Fleck, was Molly aber nicht stört oder behindert! Sicher ist es von einer früheren Infektion zurück geblieben.
Ich habe nicht das Gefühl das Sie dadurch schlechter sieht! Folgekosten kommen dadurch nicht, Sie braucht auch keine Augensalbe oder dergleichen, es sollte sich mit der Zeit regenerieren, laut dem Tierarzt!








Molly wird NICHT in Einzelhaltung abgegeben, ein etwa gleichalteriger  Katzenkumpel ist ein MUSS und NUR in reine Wohnungshaltung!
Kinder im Haushalt sollten schon größer sein und über die Bedürfnisse von Katzen Bescheid wissen. Molly ist kastriert, entwurmt, gechippt sowie
negativ auf FIV und Leukose getestet und geimpft!
Wofür eine Schutzgebühr pro Tier entsteht, um wieder anderen Tieren die medizinische Grundversorgung zu ermöglichen.